In diesem heißen Sommer haben wir doch außer Obst und Salat 
gar nichts essen wollen. Oder haben dich die fruchtigen Eisbecher total verführt? 

Lerne die Regeln, damit du sie 
 - wenn nötig - richtig brechen kannst. 
Dalai Lama 
Brigittas Download-Rezept für den späten Sommer und die bunten Herbsttage 2001

Der Regen, der in den Spätsommer gerieselt ist, hat uns wieder in die warme Küche zurückgeführt. Der Garten bietet schon viel: neue Kartoffeln und Kohl in allen Variationen. Mit ein bißchen Tofu kannst du daraus ganz raffinierte Köstlichkeiten zaubern. 

Alle Rezepte wieder für vier Personen. 

Neue Kartoffeln mit  Mangold und Kräuterjoghurt

  • 750 g kleine neue Kartoffeln
  • Kreuzkümmel, Curry, Senfsamen, Sesamkörner 
  • 200 g Zwiebeln
  • 100 g jungen Lauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Eßl. Sesamöl + Sonnenblumenöl mischen
  • 100 g Kichererbsen trocken oder 225 g gegart (Dose)
  • 15 Mandeln halbiert
  • Einige Stengel Petersilie und Korianderblättchen
  • Salz, bunter Pfeffer
  • 750 g Mangold
  • 1/8 l Gemüsebrühe 
  • Sambal oelek (sehr scharfe Chilipaste)
  • 2 Fleischtomaten in Würfel schneiden
  • 1 Paket Räuchertofu
  • 1 Joghurt 
  • 1/2 Creme fraîche 
  • 2 Eßl. gemischte Kräuter 
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • Kräutersalz und Pfeffer


Vorbereitung:
Die getrockneten Kichererbsen am Vorabend einweichen und am nächsten Morgen 20 - 30 min. kochen. Prüfen, ob sie weich sind.

Die Kartoffeln schälen, in Viertel oder Achtel schneiden und 5-7 min vorkochen. Im Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und in Würfelchen schneiden. Den Lauch längs halbieren und in schmale Streifchen schneiden. Die Knoblauchzehen zerdrücken. Petersilie und Korianderblättchen fein hacken. Mandeln halbieren. Den Mangold und die Tomaten vorbereiten.

Ölmischung in eine tiefe Pfanne oder einen Wok geben. Die Gewürze im heißen Öl aufschäumen lassen. Zwiebel, Knoblauch, Lauch zugeben und glasig anbraten; dann die Kartoffelviertel unterrühren. Gelegentlich umdrehen, damit sie von allen Seiten Farbe bekommen. Wenn die Kartoffeln weich genug sind die restlichen Zutaten zugeben und noch 5 min weiterbraten. Abschmecken. 

Zwischenzeitlich den Mangold waschen und in Streifen schneiden. Das nasse Gemüse in einen heißen Topf geben und zusammenfallen lassen. 1/8 l Wasser und 1/2 Gemüsebrühwürfel zugeben und das Gemüse kurz dünsten. Mit Sambal oelek abschmecken, die Tomatenwürfel darüberstreuen und noch einmal durchrühren. 

Mit einem Paket Räuchertofu kannst Du daraus ein sättigendes Mittagessen machen. Tofu in 1/2 cm breite Scheiben schneiden und in der Pfanne von beiden Seiten anbraten. 

Wer mag kann dazu eine Kräuterjoghurt-Sauce dazu servieren. 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit beim Speisen. 

Eure Brigitta 

 
 

divider.jpg (985 Byte)


  divider.jpg (985 Byte)