Fastenzeit -  die traditionelle Zeit, zu fasten und sich auch sonst ein wenig zurückzunehmen. Was hast du dir heuer vorgenommen? Vielleicht ein wenig fettärmer und damit gesünder zu kochen? Dann bist du hier richtig.

Widme dich der Liebe und 
dem Kochen mit ganzem Herzen. 
Dalai Lama
Brigittas Download-Rezept für fettarme, wundervolle Gemüsetage 2002

Alle Rezepte für 4 Personen, die schlank bleiben wollen. 

So ganz sonnig meinte es der frühe Frühling noch nicht. Es wird auch noch ein bißchen dauern bis wir die ersten frischen Salatköpfe aus dem Garten holen können. Daß du nach dem Fasten wieder gut in eine vernünftige Ernährung kommst, ein paar fettärmere Gerichte. Kartoffeln sind da immer gut. Kalorienarm und auch noch basenbildend. Kennst du schon Süßkartoffeln? 
 

Gebackene Süßkartoffeln mit Hot-Curry-Sauce
Die Süßkartoffeln sind einmal eine hübsche Variante zu den normalen gelben. Das orangerote Innenleben ist so richtig appetitlich. Natürlich können auch normale Kartoffeln verwendet werden. 

4 Süßkartoffeln
2 Eßl. saure Sahne
1/2 Magerjoghurt
1/4 Teel. Curry, 1 Msp. Chilipulver oder Rosenpaprika 

Das Backrohr auf 220°C vorheizen (Umluft 200°C); Die Süßkartoffeln gut abbürsten und auf das Backblech legen. Etwa 40 min backen. Inzwischen die Zutaten für die Hot-Curry-Sauce mischen und mit dem Schneebesen locker schlagen und kühlstellen.
 

Sauerkraut-Konfetti-Salat
Dazu paßt bestimmt ein frischer Sauerkrautsalat, der eine Menge Calcium hat. 
400 g Sauerkraut frisch oder aus der Dose
1 rote Paprikaschote
1 große Möhre
einige Frühlingszwiebeln
1 Teel. Dijonsenf, 1 Knoblauchzehe, 1 Teel. Distelöl

Das Sauerkraut locker zupfen; die Brühe aufheben. Die Paprikaschote in kleine Würfel schneiden, die Möhre ziemlich grob raspeln, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe. Einen Teil der grünen Ringe zurückbehalten.
Sauerkrautbrühe mit Dijonsenf, gehackter Knob1auchzehe und Öl mischen. Mit der Gabel aufschlagen und über die Gemüsemischung gießen. Evtl. etwas Pfeffer und Salz dazugeben. Wenn die Kartoffeln fertig sind, den Salat nochmal durchmischen und die Zwiebelringlein darüberstreuen. 
Die Kartoffeln oben längs einschneiden und mit der scharfen Sauce beklecksen. Die Schalen kannst du gut mitessen. 
 

Wenn du draußen beim Joggen, Walken oder Radlfahren warst, hast du sicher Appetit auf eine warme Suppe bekommen. Versuchs doch mal damit: 

Exotische Karoffelsuppe 
1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Kreuzkümmel, Curry
1 - 2 Teel Sesamöl, etwas Wasser
2 Süßkartoffeln
2 Karoffeln
2 Möhren
1 rote Paprikaschote
100 g tiefgekühlte Erbsen
Pfeffer, Chili, gerösteten Sesam und Salz 

Öl und Wasser mischen und die gehackten Zwiebel und Knoblauch andünsten, Kreuzkümmel hacken und mit dem Currypulver an die Zwiebelmischung geben. Die Möhren bürsten und in Scheiben geschnitten zugeben. Gut 1 l Wasser aufgießen und alle geschälten Kartoffeln halbieren, in Scheiben schneiden und zugeben. Die Paprikaschote würfeln und einrühren. Etwa 10 min köcheln lassen. Inzwischen den Sesam in der trockenen Pfanne anrösten. Die Erbsen zugeben und noch ca. 5 min weiterköcheln. Abschmecken!  Die heiße Suppe zu Tisch bringen und den gerösteten Sesam darüberstreuen.
Dazu paßt türkisches Pittabrot oder Dinkelbaguette. 

Ich wünsche Dir einen schönen, schlanken, bewegunsintensiven Frühling und viel Freude beim Kochen und essen. Laß es dir schmecken. 
 

Eure Brigitta 
divider.jpg (985 Byte)
 


Alle Rezepte im Überblick:

  • August 2005: Traditioneller Apfelstrudel
  • Frühling 2005: Sauerkrautsalat "Liebe Base" und panierte Tofuscheiben
  • Winter 2003/2004: Gemüse Curry, Linsensuppe, gedämpfter Reis
  • Sommer 2003: Stachelbeerkuchen
  • Juni/Juli 2003: Erdbeermenü
  • Ostern 2003: Farbige, wohlschmeckende, gesunde Ostereier
  • Fasching+Fasten: Gemüse-Muffins, würzig und saftig
  • Weihnachten 2002: Heiße Schokolade - Blütentee - Kaffee - Gewürzpunsch
  • Herbst 2002: Rot-gelber Rüben-Salat, Heißes Spinatbrot
  • Sommer 2002: Edelgestreiftes  Früchterondell  im  Grießflammeri  auf Mürbteig 
  • Gemüsefrühsommer 2002: Bulgarisches Salatnest, Blumenkohl-Brokkoli-Auflauf mit bayerischem Mandelkren
  • Wundervolle Gemüsetage 2002:Gebackene Süßkartoffeln mit Hot-Curry-Sauce, Sauerkraut-Konfetti-Salat, Exotische Karoffelsuppe 
  • Frohe weihnachtliche Genießertage 2001: Winter-Salat an gebackenem Crowdie, Paranussbraten im Blätterteigmantel und mehr 
  • Herbst 2001: Neue Kartoffeln mit  Mangold und Kräuterjoghurt
  • Frühsommer 2001: Auberginen-Bruschetta mit Koriander-Tomatensoße, Chicoreé und Fenchel im Tomaten-Negligé 
  • Frühlingswochen 2001: 7-Kräuter-Suppe, Bärlauch-Pesto
  • Der Start ins Jahr 2001: Buchweizen-Pflanzerl, Grünkern-Karotten-Pflanzerl
  • Weihnachtsgenuß 2000: Baseler Leckerli, Mandelplätzchen
  • Der Herbst: Sanft gemuster Kürbis, Quitten-Quark-Tarte
  • Der Hochsommer: Salatkombination, Wildreis-Gemüse-Salat
  • Der Frühsommer 2000: Rettich-Radieschensalat, Zitronenmelissen-Quark mit Erdbeeren

  • divider.jpg (985 Byte)